Was ist ein Minikonzert?

Was ist ein Minikonzert?

Herumsausen und tanzen zu Live-Klassik im Konzertsaal – das können Kleinkinder bei unseren Minikonzerten! Das Minikonzert ist ein klassisches Live-Konzert für Kinder von 2-6 Jahren und ihre Eltern, Geschwister, Großeltern, Paten und Freunde. (Babys im Tragetuch kosten keinen Eintritt, Kinder, die unter 2 Jahre sind und laufen können, brauchen eine eigene Eintrittskarte). Dauer: ca. 50 – 60 Minuten

Es gibt Stühle zum Sitzen wie in einem richtigen Konzert (freie Platzwahl) und außerdem noch genug Platz zum Tanzen und zum Herumsausen.

Wer sein Kuscheltier mitbringt, kann es beim Applaus hoch fliegen lassen und auch sonst gerne mit ihm tanzen.

Die Stücke verschiedener klassischer Komponisten betten wir immer in

eine kleine Geschichte ein, um den Kindern zu vermitteln, das man in

Musik noch viel mehr hören und erleben kann als nur Töne.

Zu jedem Stück zeigen wir daher auch ein Bild auf einer Leinwand.

Wir veranstalten über das Jahr verteilt je 4 Minikonzerte in Berlin und München.

Karten gibt es auf dieser Seite unter „Eintrittskarten“

Wir veranstalten auch Babykonzerte – Klassik auf der Krabbeldecke im Konzertsaal für Babies von 0-2 Jahren und Ihre Eltern, Geschwister, Großeltern, Paten und Freunde. Mehr Informationen:  www.babykonzert.de